Slaby, Adolf


Slaby, Adolf

▪ German physicist
in full  Adolf Karl Heinrich Slaby 
born April 18, 1849, Berlin
died April 6, 1913, Charlottenburg, Ger.

      physicist and pioneer in German wireless telegraphy (telegraph).

      Slaby studied at the Berlin Trade Academy and the Royal Trade School in Potsdam and from 1883 until 1912 taught at the Technical High School at Charlottenburg. Inspired by Guglielmo Marconi (Marconi, Guglielmo)'s electromagnetic-wave experiments, he introduced resonant coils, known as Slaby rods, for the measurement of wavelengths. In collaboration with Georg von Arco and Marconi, he helped develop wireless telegraphy in England. Slaby subsequently proposed the Slaby–Arco system—a modification of Marconi's antenna that, with the Braun and Siemens–Halske systems, was adopted by the German wireless system established in 1903.

* * *


Universalium. 2010.

Look at other dictionaries:

  • Adolf Karl Heinrich Slaby — Adolf Slaby (Briefmarke 1974 zum 125. Geburtstag) Adolf Karl Heinrich Slaby (* 18. April 1849 in Berlin; † 6. April 1913 in Berlin) war der erste Ordinarius für Elektrotechnik an der TH Charlott …   Deutsch Wikipedia

  • Slaby — Slaby, Adolf Karl Heinrich, Ingenieur, geb. 18. April 1849 in Berlin, studierte seit 1867 daselbst, wurde 1873 Lehrer an der königlichen Gewerbeschule in Potsdam, 1876 zugleich Privatdozent an der Gewerbeakademie in Berlin, 1882 Professor der… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Slaby — Slaby, Adolf, Elektrotechniker, geb. 18. April 1849 zu Berlin, seit 1882 Professor an der Technischen Hochschule, seit 1902 auch an der Universität das., seit 1898 Mitglied des preuß. Herrenhauses, verbesserte die Funkentelegraphie …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Adolf Slaby — (Briefmarke 1974 zum 125. Geburtstag) Adolf Karl Heinrich Slaby (* 18. April 1849 in Berlin; † 6. April 1913 in Charlottenburg) war ein deutscher Elektrotechniker. Slaby war der erste Ordinarius für Elektro …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf Slaby — Adolf Karl Heinrich Slaby (April 18 1849 mdash; April 6 1913) was a German wireless pioneer and the first Professor of electro technology at the Technical University of Berlin (1886). EducationSlaby was born in Berlin as the son of a bookbinder… …   Wikipedia

  • Slaby — bzw. Slabý ist der Familienname folgender Personen: Adolf Slaby (1849–1913), deutscher Elektrotechniker Horst Slaby (* 1941), deutscher Fußballspieler Miloš Slabý (* 1972), tschechischer Handballtorwart Rudolf Slaby (Ingenieur) (1887–1953),… …   Deutsch Wikipedia

  • Slaby —   [ bi], Adolf, Elektrotechniker, * Berlin 18. 4. 1849, ✝ ebenda 6. 4. 1913; ab 1882 Professor an der TH in Charlottenburg (heute zu Berlin); Pionier der Funktechnik. Slaby entwickelte (nach Teilnahme an Versuchen G. M. Marconis) ab 1897 mit Graf …   Universal-Lexikon

  • Slaby-Beringer — Emblem Slaby Beringer Ele …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf Bleichert & Co. — Die Adolf Bleichert Co., oft auch Adolf Bleichert Co., Fabrik für Drahtseilbahnen, Leipzig Gohlis genannt, war ein insbesondere im Seilbahnbau tätiges Unternehmen mit Sitz in Leipzig Gohlis. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 1.1 1874 bis 1918 1.2… …   Deutsch Wikipedia

  • Georg von Arco — Georg Graf von Arco (1931) Der Physiker Georg Wilhelm Alexander Hans Graf von Arco (* 30. August 1869 in Großgorschütz/Oberschlesien (heute Gorzyce/Polen), † 5. Mai 1940 in Berlin) war am 27. Mai 1903 Mitbegründer der …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.