May, Karl


May, Karl

▪ German author
in full  Karl Friedrich May 
born Feb. 25, 1842, Hohenstein-Ernstthal, Saxony [Germany]
died March 30, 1912, Radebeul, Ger.

      German author of travel and adventure stories for young people, dealing with desert Arabs or with American Indians in the wild West, remarkable for the realistic detail that the author was able to achieve.

      May, a weaver's son, was an elementary school teacher until arrested for petty theft. He later was twice arrested for fraud and spent several years in prison, where he is said to have read voraciously. After his release in 1874 May wrote short stories that were serialized in various periodicals. His popularity soared upon the appearance of his short-story collections and novels in the early 1890s.

      Some of the best known of his more than 60 works are Der Schatz im Silbersee (1894; “The Treasure in the Silver Lake”), Durch die Wüste (1892; In the Desert), Winnetou, 3 vol. (1893; Eng. trans., 1977); Ardistan und Dschinnistan (1909; Ardistan and Djinnistan), and the autobiography Mein Leben und Streben (1910; “My Life and Struggle”). In his memory were established a publishing house, the Karl May Verlag in Bamberg, Ger. (originally in Radebeul), and the Karl May Museum in Bamberg, containing North American Indian collections.

* * *


Universalium. 2010.

Look at other dictionaries:

  • Karl Hohenthal — Karl May (1907) Karl Friedrich May, eigentlich Carl Friedrich May, (* 25. Februar 1842 in Ernstthal; † 30. März 1912 in Radebeul) war ein deutscher Schriftsteller. Karl May war einer der produktivsten Abenteuerschriftsteller und zählte… …   Deutsch Wikipedia

  • Karl May — (1907) Karl Friedrich May (* 25. Februar 1842 in Ernstthal; † 30. März 1912 in Radebeul; eigentlich Carl Friedrich May[1]) war ein deutscher Schriftsteller. Karl May war einer der produktivsten Autore …   Deutsch Wikipedia

  • Karl-May-Film — Karl May Filme sind Filme, die auf Werken des deutschen Schriftstellers Karl May (1842–1912) basieren. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Veröffentlichungen 2.1 Kinofilme 2.2 Fernsehserien / filme 2.3 Biografische Verfil …   Deutsch Wikipedia

  • Karl-May-Filme — sind Filme, die auf Werken des deutschen Schriftstellers Karl May (1842–1912) basieren. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Veröffentlichungen 2.1 Kinofilme 2.2 Fernsehserien / f …   Deutsch Wikipedia

  • Karl-May-Magazin — KARL MAY Co. · Das Karl May Magazin Beschreibung Special Interest Zeitschrift …   Deutsch Wikipedia

  • Karl May & Co. — KARL MAY Co. · Das Karl May Magazin Beschreibung Special Interest Zeitschrift …   Deutsch Wikipedia

  • Karl May — Karl May. Karl May (Ernstthal, 25 de febrero de 1842 Dresde, 30 de marzo de 1912) es uno de los autores más leídos en Alemania. Contenido 1 Biografía …   Wikipedia Español

  • Karl Michael Vogler — (* 28. August 1928 in Remscheid) ist ein deutscher Schauspieler. Biografie Aufgewachsen in Bregenz strebte der Sohn eines Schmiedes nach dem Abitur ans Theater und gab sein Debüt 1950 in Innsbruck. Es folgte eine erfolgreiche Bühnenkarriere.… …   Deutsch Wikipedia

  • Karl Kunze (Bibliothekar) — Karl Kunze (* 17. Mai 1863 in Göttingen; † 16. Mai 1927 in Hannover) war ein deutscher Historiker und Bibliothekar. Kunze war von 1907 bis 1927 Direktor der (Vormals) Königlichen und Provinzial Bibliothek (heute Gottfried Wilhelm Leibniz… …   Deutsch Wikipedia

  • Karl Ringel — (* 30. September 1932 in Fürth) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler, der zwei Länderspiele für das Saarland absolvierte und im Jahre 1958 einmal in der Deutschen Fußballnationalmannschaft zum Einsatz kam. Inhaltsverzeichnis 1 Karriere 1.1 …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.